Herzlichen Glückwunsch zum 17. Geburtstag!!!

admindippelAllgemein

Herzlichen Glückwunsch kleine Kamee zu Deinem 17. Geburtstag!!! Wir freuen uns ganz toll, dass es Dir nach Deinem Bandscheibenvorfall vor 14 Tagen wieder besser geht und du wieder flott auf Deinen Beinchen läufst. Obwohl Du am liebsten alles alleine gefuttert hättest, hast Du dann doch noch eine Würstchenparty geschmissen. Bleib bitte noch lange gesund und munter; Du bist schließlich unser letzter Hund aus dem vorigen Jahrhundert und bei denen die Dich kennen schon eine kleine, wenn auch manchmal gefürchtete, Legende

Kamee-blue of Burning Mountain, blue-merle, geb. 11.11.1998
V: Blue Value o’the Highland
M: Claudia Quarta vom Talhammer

Wir erwarten Sheltienachwuchs

admindippelAllgemein

Jumper wird in drei verschiedenen Zuchtstätten Papa:

Unsere kleine Biene (Zabeene Xeline black of Burning Mountain) erwartet Anfang Dezember ihren ersten Nachwuchs. Wir haben zwar keinen Ultraschall gemacht, aber alle Anzeichen sehen danach aus:
Übelkeit nach der dritten Woche, keinen Apettit (obwohl es sooo gute Sachen zum Essen gibt) und das Gesäuge und der Bauch nehmen ein wenig an Umfang zu.


Bei Kira (Kira von der Lichten Zeile, Foto: Christiane Schielke) aus der Zuchtstätte „Shelties vom Grieser Schlossberg“ hat der Ultraschall die Schwangerschaft bestätigt. Auch ihre Welpen werden Anfang Dezember geboren und wir wünschen alles Gute für die Geburt.


Und ganz neu, die kleine Faye (Faye von der Saarhöhe, Foto: Irene Pieczarek) in der Zuchtstätte „Shelties von der Saarhöhe„.

Wenn es hier geklappt hat, werden ihre Welpen um Silvester kommen.


Weil Jumper so fleissig war, waren wir heute auch fleissig und haben, anstatt das schöne Wetter zu genießen, die neue „Nachwuchsseite“ angelegt. Fertig sind wir allerdings nicht geworden, denn unser Webmaster Philipp musste wieder nach Trier zurück. Aber für Biene’s Deckmeldung hat es gereicht.

Xeline wieder fit – Die Sorgen bleiben

admindippelAllgemein

Black Xeline-Kamee of Burning Mountain, geb. 13.04.2004

Unsere Xeline hat alles wunderbar überstanden. Der Bauch ist supergut verheilt und man sieht schon fast nichts mehr. Der Appetit ist enorm und sie ist guter Dinge.

Wenn sie so alt wird wie ihre Mama Kamee, hat sie noch mindestens
5 1/2 gute Jahre vor sich.


Aber damit kommen wir zu Sorgenkind Nr. 2, Mama Kamee:

Kamee-blue of Burning Mountain, geb. 11.11.1998

Wir wissen ja, die Zeit für unsere Uromi läuft ab, aber man hofft doch immer auf ein paar Monate, Wochen oder zum Schluß wenigstens ein paar Tage mehr.
Seit 14 Tagen kommt sie kaum noch von alleine hoch und schont das linke Bein. Auch ihr Gang ist schwankend und nachts nässt sie oft ein. Ihre Bandscheiben sind das Problem.

Wenn man ihr aufhilft, geht es einigermaßen.
Sogar spielen möchte sie noch, genießt jede Aufmerksamkeit und freut sich des Lebens.
Wir hoffen immer noch auf ein paar gute Monate, denn sie ist eine Kämpferin und hat sich im wahrsten Sinne des Wortes durchs Leben gebissen 😉

Und Deinen 17. Geburtstag in ein paar Tagen werden wir noch gebührend feiern – altes Mädchen.


Nun noch Sorgenkind Nr. 3 – Dillon

Seit Monaten leidet er an hartnäckigen Fohlenwarzen, schlechten Leberwerten und geschwächtem Immunsystem. Schon viel Geld wurde für Blutuntersuchungen, Medikamente und Zusatzmittelchen ausgegeben. Es wird nicht besser. Er müsste unserer Meinung nach dringend von seinem Standort weg, aber mit den (zwar gering angsteckenden) Fohlenwarzen nimmt ihn kein anderer Stall. Es ist ohnehin unheimlich schwer in unserer Gegend einen geeigneten Einstellerplatz für einen jungen Hengst zu finden. Wir sind schon sehr verzweifelt und wenn jemand einen Tipp hat, nehmen wir den gerne an.


Aber wir wollen die Seite nicht nur negativ beenden. Im Kopfteil haben wir ein Foto von unseren beiden Nachwuchssheltiemädchen (Bumblebee Mountains Chocolate Cookie in black, geb. 05.06.2014 und Bumblebee Mountains Dainty Golden Daylily, geb. 23.06.2014), die nun ein wenig älter als ein Jahr sind und langsam wieder anfangen aufzuhaaren.

Außerdem wurde die Seite für die Welpen angelegt unter

Würfe

Da es aber noch bis Anfang Dezember braucht bis die Enkelchen von Xeline und Urenkelchen von Kamee kommen, war auch noch nicht viel zu tun.

Bangen um Xeline

admindippelAllgemein

Unsere 11 1/2 Jahre alte Xeline wird heute operiert. Sie stand gestern Morgen nicht mehr auf, hatte auch über Nacht nichts gefressen und ihre Decke war voll Pipi und Blut. Nach ca. 10 Minuten stand sie plötzlich hinter mir und wollte raus um sich zu lösen.

Sie war schon seit ein paar Tagen „läufig“ und so stand der Verdacht sehr schnell fest, dass es sich nicht um eine normale Läufigkeit, sondern vermutlich um eine Gebärmutterentzündung handelt. Die Untersuchung bei der Tierärztin vertiefte diesen Verdacht. Allerdings sah die Gebärmutter auf dem Röntgenbild sehr groß und rund aus und wir hoffen nicht, dass ein Tumor dahintersteckt. Nach diversen Spritzen und einer Infusion zur Stabilisierung ging es erst einmal wieder nach Hause. Im Moment geht es ihr wieder etwas besser, aber sie verliert viel Blut. Sie wird nachher operiert und wir hoffen, dass wir ansonsten nichts finden.

Xeline ist immer so eine brave, ruhige und sensible Hündin und wir möchten sie ungern verlieren. 🙁

Und das Bäuchlein tut so weh…

admindippelAllgemein

… aber Xeline hat die OP gut überstanden. Es war ein ziemlich großes, dunkles Gebilde in einem der Gebärmutterhörner. Wahrscheinlich etwas tumoröses. Aber stark abgegrenzt zum übrigen Gewebe und nun ist alles raus. Es muss nur noch heilen und dann hat Xeline hoffentlich noch ein paar schöne Jahre als Hundeoma vor sich (wenn alles gut geht wird sie Anfang Dezember zum ersten Mal Oma, denn unsere Biene ist letzte Woche gedeckt worden).

Jumper’s Töchterchen Angelina sucht noch ein nettes Zuhause

admindippelAllgemein

Die kleine Angelina sucht noch ein passendes Zuhause bei netten Menschen. Sie ist jetzt 9 Wochen alt und die Leute die sie reserviert hatten, waren bei näherem Betrachten doch nicht so geeignet. Dabei braucht so eine süße Maus doch das allerbeste Zuhause das sich finden lässt. Diese Fotos haben wir gestern beim Treffen auf dem Lindenhof gemacht und die Kleine ist wirklich zauberhaft. Wer sich für sie interessiert, sollte bei den „Trust in me“ Shelties nachfragen.

Schöne Ferien für Easy und Livy, Jumper und Kira feiern Hochzeit

admindippelAllgemein

Beate hat mir wunderschöne Fotos aus ihrem Urlaub mit Easy (Irresistible Blue Isabelle of Burning Mountain, 7 3/4 Jahre) und der kleinen Livy (Bumblebee Mountains FireLivy in blue, 8 Monate alt) geschickt. Man kann sagen was man will: Blue Merles passen prima zur Farbe des Meeres!

Fotos: Beate Stein


Kira von der Lichten Zeile (Foto: Schielke)

Doodle Jump Devil of Burning Mountain

Jumper und Kira haben Hochzeit gefeiert und mit etwas Glück werden Anfang Dezember in der Zuchtstätte „Sheltie’s vom Grieser Schlossberg“ bei Christiane Schielke kleine süße Sheltiekinder zur Welt kommen.

Endlich, die neue Homepage ist online…

admindippelAllgemein

… und leider fehlt noch ganz schrecklich viel bis zu ihrer Fertigstellung. Aber der Anfang ist gemacht und das Design steht so einigermaßen.

Warum die Änderung? Ganz einfach, die alte Webseite kann nicht mehr erweitert werden. Wegen des riesigen Umfangs war ein Umzug auf einen anderen Rechner nötig. Da es sich bei der alten Webseite um ein DataBecker Programm handelte und die Firma insolvent ist, werden die Programme (auch wenn sie gekauft waren) nicht mehr weiterentwickelt und gepflegt. Es gibt keinen Support mehr und durch die Nutzerrechte ist ein Umzug auf einen anderen Rechner nicht mehr möglich. Im schlimmsten Fall könnte es sogar passieren, dass die alte Homepage völlig aus dem Internet verschwindet, denn es heißt, im nächsten Jahr würden die letzten Server mit den Benutzerrechten ausgeschaltet. Uns blieb also gar nichts anderes übrig, als so schnell wie möglich was Eigenes zu schaffen, auch wenn es noch so unvollständig ist. Wenigstens können wir so über die „News“ die Änderungen, Erweiterungen und die aktuelle Entwicklung bei unseren Hunden und Pferden berichten. Die Lücken werden so nach und nach gefüllt werden.

Was ist neu? Eigentlich alles:

  • die Homepageentwicklung hat unser Sohn Philipp, der Informatik in Trier studiert, übernommen. Sie wurde mit Adobe Muse CC entwickelt. Adobe als bekannte Weltfirma ist zwar relativ teuer, aber vermutlich sehr beständig in seiner Verbreitung und Weiterentwicklung (hoffen wir wenigstens). WordPress entwickelt.
    (Seit Sommer 2016, die alten Beiträge wurden nur übernommen, lg. Admin Philipp 😉 )
  • Die News werden mit Hilfe einer Blogsoftware (wordpress) erstellt. (Mittlerweile alles, 2016) Dadurch ist es möglich, dass sich mehrere Autoren an den News beteiligen.
  • Das Design ist moderner und selbstständig erstellt. Dadurch können wir viel besser eigene Ideen verwirklichen.
  • Auf dem Bienchen (mit dem i) der Startseite finden Sie das Datum des letzten Updates.
  • Versuchsweise sind Kommentare im Newsblock zugelassen (allerdings mit Zeitverzögerung).
  • Die nächsten Fertigstellungen werden mit Dusty’s und Zabeene’s Seite, sowie den Deckmeldungen erfolgen.

Viel Spass beim Entdecken der neuen Seiten. Wir werden auch in Zukunft versuchen möglichst aktuell und informativ zu sein.

Übrigens werden Jumpers Kinder im Zwinger „Trust in me“ immer hübscher und ein blue-merle Baby ist nochmal frei geworden:

Jumpers jüngster Nachwuchs im Zwinger „Trust in me“

mit etwas Glück werden sie so hübsch wie die beiden aus der gleichen Verpaarung vom letzten Jahr (hier 10 Monate alt):

PEBBLES (Trust in me juicy Bright’n Breezy) und ihr Bruder JOSHI (Trust in me Jack in the Green) im September 2015