Ein turbulentes Wochenende

Gabriele DippelAllgemein

An beiden Tagen des Wochenendes war die Bude voll. Am Samstag kam die überaus nette Juliane Schmidt zu Besuch. Sie hat ein paar wunderschöne Fotos von den Sheltiebabys und vom Papa des Colliewurfes gemacht. Man merkt schon einen riesigen Unterschied zwischen unserem Geknipse und Fotos von einer guten Fotografin. Vielen Dank für die schönen Bilder, es hat großen Spaß gemacht.


Aber auch die Colliekinder hatten am Samstag Besuch von „Oma und Opa“ Silas. Bei den ersten „Enkelkindern“ geht einem schon das Herz auf. Papa Silas war auch dabei, musste jedoch leider im Auto warten, bis er mit Fotografieren dran war. Auf den Fotos sieht man ganz besonders sein schönes Gesicht und natürlich die tolle Figur.

Neue Einzelfotos von den kleinen Shelties

Gabriele DippelAllgemein

Heute stand die Bearbeitung der Sheltiefotos auf der to do liste. Bei der letzten Hündin hat leider die Batterie der Kamera schlapp gemacht. Deshalb ist bei ihr die Auswahl etwas geringer.

Die Sheltiekinder waren sehr ruhig und entspannt beim Fotografieren, boten aber kaum verschiedene Posen an. Sie blieben einfach sitzen und schauten nur 🙂 Total gechillt und damit ganz anders als bei den kleinen Colliekindern, bei denen die meisten Fotos durch die viele Bewegung verwackelt waren. Man merkt selbst in diesem jungen Alter schon große Temperamentsunterschiede.

Die Zuchtwartin war auch zu Besuch und hat einen wunderschönen Ball zum Spielen mitgebracht. Es war ein schöner Nachmittag; man konnte sogar noch auf der Terasse bei Kaffee und Kuchen in der Sonne sitzen und fachsimpeln. Am meisten war sie von der schönen Tricolourhündin begeistert.


Die kleinen Collies waren heute sehr unruhig und quakig. Beim Nägelchen schneiden versuchten sie einen ständig anzuschlutzen. Sie hatten offenbar Hunger, obwohl alle gut zugenommen hatten. So waren wir für sie noch schnell Hipp Baby Gläschen mit Bio-Huhn einkaufen und siehe da, mit erst 2 Wochen Lebensalter fraßen sie mit großem Appetit vom Tellerchen 1 1/2 Gläschen weg. Sie waren so aufgeregt, dass sie beim Fressen gezittert haben. Heute belassen wir es bei dieser einen Mahlzeit, aber morgen wird es schon eine mehr geben. Sehr früh zum Zufüttern, aber das die Kleinen Hunger haben, geht ja gar nicht.

Die kleinen Collies haben die Äuglein auf

Gabriele DippelAllgemein

… und zur Feier des Tages gibt es neue Einzelfotos von ihnen. Noch schauen sie ziemlich verkniffen in die Welt, aber wenn man ihnen in die Augen sieht, geht die Sonne auf. Man sagt nicht umsonst, die Augen sind der Spiegel der Seele.


Von den kleinen Shelties haben wir auch Fotos gemacht. Leider ist es schon mitten in der Nacht, und die Sheltiebilder müssen bis morgen Abend warten 🙁

Die Seite des SHE Z4 Wurfes ist fertiggestellt

Gabriele DippelAllgemein

Unser Z4 Sheltiewurf, geb. 11.08.2020 (Hü tric, Hü blm, Rü tric, Rü blm, Hü blm)

Heute haben wir es endlich geschafft, die Seite für unseren Sheltiewurf anzulegen. Am 11.08.2020 hat unsere Josie einen wunderschönen, attraktiven Fünferwurf bekommen. Ihre Entwicklung wird man in den nächsten Wochen auf der Seite des Z4-Wurfes verfolgen können.

Mittlerweile haben die Kleinen auch schon die Augen auf. Leider gibt es die nächsten Tage so viele andere Dinge zu tun, wie die leidliche Steuererklärung. Wir hoffen, es bleibt trotzdem Zeit ein paar Fotos zu schießen.


Auch die kleinen Collies sind schon viel kräftiger geworden. Sie haben die Augen noch zu, sind aber dennoch sehr agil. Lange kann es nicht mehr dauern, bis sie einen anblinzeln.

Großer Kindersegen

Gabriele DippelAllgemein

Pssst! Erst mal die kleineren heimlich trinken lassen (10 Tage alt mit Mama Dorie)

Kaum haben die drei Sheltiebuben aus dem Y-Wurf das Haus verlassen, wurde am 11.08.2020 ein Fünfer-Sheltiewurf und am 17.08.2020 ein Achter-Colliewurf geboren. Unsere letzten Colliekinder sind mittlerweile schon ein Jahr alt und wir freuen uns ganz besonders über den schönen großen G-Wurf unserer Dorie, die jetzt zum ersten Mal Mama wurde.

Die Seite des Colliewurfes ist auch schon fertig erstellt und es kommen mit der Zeit immer mehr Fotos und Neuigkeiten über die glückliche Mama mit ihren Babys dazu.

Die Sheltieseite des Z4-Wurfes befindet sich erst im Aufbau und wird wohl spätestens am Freitag fertiggestellt sein. Im Moment haben wir wenig Zeit, denn morgen kommt die Amtsveterinärin auf einen Kontrollbesuch. Die Zuständigkeiten der Amtsveterinäre hat sich wohl geändert und unsere Unterlagen von vor ca. 20 Jahren sind nicht mehr auffindbar (genau wie vor 2 Jahren bei der Bauaufsicht :/ ). Also alles wieder bereitlegen für die Damen vom Amt und ihnen die Hunde und die Räumlichkeiten vorstellen.

Bei den Shelties gibt es eine rege Anfrage nach Welpen, die wir momentan leider nicht bedienen können. Es tut uns für jede Absage außerordentlich leid, aber mehr Hunde wie wir haben können wir leider nicht vergeben. Es sind so viele wirklich nette Menschen, die alle einem Baby ein schönes Zuhause bieten könnten. Die beiden Rüden im Wurf behalten wir die nächsten Wochen noch zurück, denn wir möchten sie gerne gen. auf CEA untersuchen, um abzuwägen, ob wir einen der Buben für die Zucht behalten. Unsere eigenen beiden Deckrüden werden nächstes Jahr schon 8 Jahre alt (die Zeit vergeht so schnell) und wir müssten so langsam an Nachfolger denken.

Unser Y-Sheltiewurf ist online

Gabriele DippelAllgemein

Sehr traurige Sachen sind uns passiert in dieser komischen Corona-Zeit.

Zwei unserer liebsten Sheltiehündinnen haben wir verloren. Unsere kleine Biene, die Mama vom letzten 6er Wurf und unsere schöne Yule. Aber davon werde ich ein andermal berichten. Es ist einfach noch zu frisch und schmerzhaft 🙁

Ebenso hatten wir zwei Sheltiehündinnen belegt, von denen nur eine tragend geworden ist. Die Deckerei war wegen der Coronabestimmungen schon etwas umständlich und abenteuerlich.

Aber wenigstens hat unsere süße Sugar drei wunderschönen und gesunden Buben das Leben geschenkt. Papa der Kinder ist wieder der Max von Angela Immeln und wir sind froh und dankbar, dass wir kommen durften.

Seit 2 Tagen sind auch nun die ersten Bilder auf der Seite des SHE Y4-Wurfes online. Es werden so nach und nach immer mehr werden und wir freuen uns schon auf die lustige Zeit mit unbeschwerten Hundekindern. Gestern hat der erstgeborene Rüde auch schon ein wenig in die Welt geblinzelt.

Und Rüdchen 2 und 3 zogen heute ganz schnell nach 🙂

Da waren’s nur noch drei

Gabriele DippelAllgemein

Am Sonntag sind drei unserer Babys ausgezogen. Xandro und Xotera bleiben als hoffnungsvoller Nachwuchs bei uns und Xelina ist zu einer befreundeten Züchterin (Shelties vom Grieser Schloßberg) gegangen. Mal sehen, was aus den Dreien wird.

Zu haben ist jetzt nur noch der freundliche und etwas ruhigere Xantan. Er wird wahrscheinlich für Zucht und Ausstellung zu groß. Eigentlich sehr schade, denn er ist in allem genetisch frei. So suchen wir für ihn noch ein schönes privates Zuhause, die für einen „handfesteren“ Sheltie froh sind.

Die kleine Xerafina und der wunderschöne Xamu werden in naher Zukunft in den Agilitysport gehen. Wir hoffen, sie bringen ihren neuen Besitzern viel Freude und Erfolg.

Leider hat unsere Kamera nach Jahren den Geist aufgegeben. Vielleicht gelingen noch ein paar Bilder von Xantan mit dem Handy. Er ist durch seinen weißen Fleck im Nacken immer gut erkennbar auf den Filmchen.

Morgen werden wir noch in Sachen „Pferd“ einen wichtigen Eintrag machen. Uns wurde nach 2 Jahren der Stall wegen „Eigenbedarf“ gekündigt und wir suchen dringendst und schnellstmöglich (Kündigungsfrist ist nur 14 Tage) eine neue Bleibe für unsere kleine Pferdefamilie.

Unsere Neujahrskinder sind da

Gabriele DippelAllgemein

Genau auf den Neujahrstag am 65. Tag ihrer Trächtigkeit hat Biene ihren letzten Nachwuchs bekommen. Im April wird sie 8 Jahre alt und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Auch wenn es „nur“ Tricolours geworden sind, haben wir uns riesig über die 3 Buben und 3 Mädchen gefreut.

Eine neue Seite des Wurfes gibt es auch schon. Allerdings ist erst die Allgemeine Übersichtsseite fertig. Die Einzelvorstellungen fehlen noch. Da es schon sehr spät in der Nacht ist, muss der Rest bis morgen warten. Viel Spaß beim Anschauen der ersten Gruppenfotos und Videos.

Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr 2020

Gabriele DippelAllgemein

Nachdem unser Filou am Wochenende vor Weihnachten in sein neues Zuhause gezogen ist und wir beschlossen haben, dass Schwesterchen Florence bei uns bleibt, können wir in Ruhe ein friedliches Weihnachten feiern.

Wir wünschen auch unseres Welpenkäufern und allen Verwandten, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Normalerweise hätten wir zwischen den Feiertagen einen Sheltiewurf in zobel-weiß von unserer Cookie erwartet, aber eine Röntgenaufnahme hat gezeigt was wir schon befürchtet hatten. Cookie hat ihre Welpen, welche man im Ultraschall deutlich gesehen hat mit schlagenden Herzchen, resorbiert. Sie hat zum wiederholten Male die Schwangerschaft nicht aufrechterhalten. Wir haben aus diesem Grund entschieden, die kleine Dame aus der Zucht zu nehmen. Manchmal soll es halt nicht sein.

Ein Zuhause für Filou? Yules letzter Wurf Mitte Februar?

Gabriele DippelAllgemein

Bin schon ganz aufgeregt! Samstag bekomme ich Besuch und wenn es passt habe ich noch vor Weihnachten ein neues Zuhause 🙂

Unsere schöne Yule ist läufig und wir haben sie wieder mit unserem Dusty gedeckt. Es wird somit eine Wurfwiederholung zu unserem V4-Wurf, der so schöne Bluemerles hervorgebracht hat. Yule wird im Januar 8 Jahre alt und damit wird es ihr letzter Wurf werden. Mehr zum geplanten Z4-Wurf unter der Nachwuchsplanung.